Las Vegas für Zocker
- ein kleiner unvollständiger Ratgeber für Spieler -
zurück zur Las Vegas Hauptseite
Monaco Gold Casino New York Casino

Werden Sie unbedingt dort im SlotClub Mitglied, wo Sie häufiger spielen

Allgemein gilt, wenn Sie zum Spielen nach Las Vegas fahren : Buchen Sie Ihr Hotelzimmer nicht im Reisebüro und über keinen Reiseveranstalter, sondern beim Casino direkt über das Internet per Kreditkarte ! Jedes Casino hat eine Webseite, man muss nur nach ihr suchen bei einer der grossen Suchmaschinen. Bei entsprechenden Casino-Umsätzen werden Sie sowieso gratis wohnen. Vorauszahlungen in einem deutschen Reisebüro dagegen wird man Ihnen nicht erstatten. Den Flug bekommen Sie günstig über Thomas Cook Airlines, die im Sommer günstig direkt von Frankfurt nach Las Vegas fliegen.

Sie verschenken Geld, wenn Sie in einem Casino spielen ohne Mitglied im Slotclub zu sein. Eine kurze Anmeldung genügt und Sie halten eine Karte ähnlich wie unsere EC-Karte in den Händen, die Sie ab sofort vorher in jede Slotmachine oder Video Poker Automaten schieben bevor auch nur 1 Cent gesetzt wird. Der zentrale Computer wird von nun an für jeden Dollar, den Sie riskieren, einen Punktebetrag gutschreiben. Mit der Zeit sammelt sich auf Ihrem Slotclub-Konto ein nettes Punkte-Sümmchen, mit der man allerlei Vorteile (Büffets) geniessen oder auch einen Cashback in Form einer Bargeld-Vergütung erhalten kann.

An Tischspielen können Sie die Club-Karte auch einsetzen. Geben Sie vor einer Session (z.B. Black Jack oder Roulette) die Karte dem Pit Boss (Aufseher), der fortan Ihr Spiel gelegentlich beobachten wird um Ihre Einsätze zu schätzen. Wenn Sie beispielsweise eine Stunde gespielt haben mit jeweils 30$ Einsatz pro Hand, wird der Pit Boss nach seiner Schätzung eine Anzahl Punkte gutschreiben auf Ihr Konto. Es lohnt sich nicht, die Karte bei Tischspielen abzugeben, wenn Sie nur 1-2 Dollar pro Hand riskieren wollen. In Downtown Casinos werden verschiedentlich ab 10$ Einsatz pro Spiel akzeptiert, um gezählt (dort : Rating) zu werden, in feinen Strip Casinos häufig erst ab 25$. Fragen lohnt sich aber.

Haben Sie genügend Punkte, gehen Sie zum Schalter und legen die Karte vor mit der Frage, was man für Sie tun kann. Das ist keineswegs abwägig, man wird Ihnen abhängig von der Zahl der Punkte einige Vergünstigungen anbieten, z.B. freier Eintritt in eine Show, Gratis-Buffets mit Fast-Entrance, kostenlose Übernachtungen, Transfer zum Flughafen etc. Diese Vergünstigungen nennt man in Las Vegas "Comps".
Highroller (Profizocker mit hohen Einsätzen) werden von den Casinos schon mal im Privatjet von zu Hause abgeholt und auch wieder hingebracht. Die Points machen es ;-)

Auf der Suche nach Online Spielautomaten ? Besuchen Sie Slotlantis

Ausschlagebend ist die Höhe Ihres Spielumsatzes. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie verloren oder gewonnen haben. Es ist auch Gerücht, das Slotmachines schlechter zahlen, wenn man mit Slotkarte spielt. Das stimmt schlicht und einfach nicht. Der Slotmachine ist es egal, ob eine Karte im Counter steckt oder nicht.

Wenn Sie nach Las Vegas reisen und bspw. ein Spielbudget von 5000 $ haben, können Sie damit locker je nach Risikoeingang und Satzhöhe Umsätze von 100.000 $ erreichen. Das genügt schon, um im Hotel gratis zu übernachten und keinerlei Verpflegungskosten mehr zu haben.
Wenn Sie es auf kostenlose Nächte im Hotel abgesehen haben, gehen Sie mit Ihrer an den Club-Schalter, bevor Sie an die Reception zum Auschecken gehen. Der Club-Schalter kann Ihnen schon einiges von der Rechnung streichen, je nachdem wieviel Umsatz Sie im Hotel oder in angeschlossenen Casinos gemacht haben.

Praktisch: Vernetzte Clubs

Da die Mehrzahl der Betreibergesellschaften in Las Vegas nicht nur ein Casino besitzen, kann man Club-Karte eines Casinos sehr häufig auch in anderen Casinos einsetzen und dort ebenfalls Punkte sammeln. Nachfolgend die grössten Netzwerke, in denen Sie nur einmal Mitglied werden müssen und an mehreren Orten profitieren können. Es spielt dann keine Rolle, in welchem Casino Sie die Punkte gesammelt haben :

MGM Mirage
Bellagio, MGM Grand, The Mirage, Treasure Island, New York New York, Golden Nugget, Boardwalk
Kartenname : Players Club

Park Place Entertainment
Bally's, Caesars Palace, Flamingo, Las Vegas Hilton, Paris, Flamingo Laughlin
Kartenname : Connection Card

Mandalay Resort Group
Mandalay Bay, Luxor, Excalibur, Circus Circus, Slots-A-Fun, Monte Carlo
Kartenname : The One Club

Station Casinos
Texas Station, Boulder Station, Palace Station, Sunset Station, Green Valley Ranch, Sante Fa Station
Kartenname : Boarding Pass - Achtung, die Station Casinos haben eher tiefe Slots Payouts, daher nicht für Spielautomaten Fans

Harrah's
Harrah's Las Vegas, Rio All Suites
Kartenname : Total Rewards

Boyd Gaming
California, Eldorado, Fremont, Jokers Wild, Main Street, Sam's Town, Stardust
Kartenname : Players Gold Club

Anhand dieser Auswahl werden Sie schnell den für Sie richtigen Club finden. Die Anmeldung ist generell kostenlos, häufig gibt es auch schon Gifts (Geschenke) oder Gratis-Plays nur für die Registration.

zurück zur Las Vegas Hauptseite

(c) Inhalte unterliegen dem Copyright von casinoratgeber.com